Landesorganisationen

Partner für Weiterbildung

Weiterbildung braucht verlässliche Partner:
460 Weiterbildungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen sind solche Partner! Sie sind in rund 20 Landesorganisationen zusammengeschlossen und durch das Weiterbildungsgesetz öffentlich geförderte Einrichtungen wie etwa die Volkshochschulen und die Bildungsträger der freien Wohlfahrtsverbände, der Kirchen, Gewerkschaften, Stiftungen und viele andere freie Träger.

Weiterbildung muss nah am Menschen sein:
Das garantieren wir mit einem so breiten wie pluralen Angebot, durch Professionalität und ständige Qualitätssicherung, durch landesweite und wohnortnahe Präsenz sowie die regelmäßige Fortbildung unserer pädagogischen Mitarbeiter/innen. Das ist möglich, weil wir zum einen nicht gewinnorientiert arbeiten (müssen) und zum anderen auf Vernetzung und Kooperation setzen.

Die Landesorganisationen der Weiterbildung in NRW

Arbeit und Leben – DGB/VHS – Arbeitsgemeinschaft für politische und soziale Bildung im Land NRW e.V.
Arbeit und Leben ist eine Weiterbildungseinrichtung in gemeinsamer Trägerschaft des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen; gegründet 1949. Arbeit und Leben steht für Weiterbildung zu Demokratie, Toleranz und gesellschaftlichem Engagement, für ein Weiterbildungsnetzwerk mit lokalen, regionalen und länderübergreifenden Bildungsangeboten und Kooperationen, für ein bürgernahes Weiterbildungsangebot von über 40 örtlichen Arbeitsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen. Unsere Bildungsangebote zielen auf gesellschaftliche Partizipation, Förderung sozialer Kompetenzen, vermitteln Fachkompetenzen für die Arbeit an gesellschaftlichen Aufgaben und das notwendige Wissen zur Wahrnehmung von Gestaltungs- und Schutzfunktionen für betriebliche Interessenvertretung.

» Arbeitsgemeinschaft Ev. Familienbildungsstätten in Westfalen und Lippe
Das Ev. Familienbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. (FBW) ist eine anerkannte Einrichtung der Weiterbildung und ein Fachverband des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche von Westfalen.
Der Verein fördert die Familienbildung im Bereich der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche durch Angebote der Weiterbildung gemeinsam mit seinen Mitgliedern. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die fachliche Förderung und Unterstützung der Mitglieder. Der Verein vertritt gleichzeitig die Evangelische Familienbildung als Arbeitsgemeinschaft Evangelische Familienbildung in Westfalen und Lippe in den fachpolitischen Zusammenhängen.

» Arbeitskreis der Bildungsstätten und Akademien (Heimvolkshochschulen) in NRW e.V.
Der Arbeitskreis der Bildungsstätten und Akademien (Heimvolkshochschulen) in Nordrhein-Westfalen e.V – kurz @ba – ist ein Zusammenschluss von rund 50  Bildungshäusern der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung mit unterschiedlichen Profilen. Dazu gehören katholische und evangelische Bildungsstätten und Heimvolkshochschulen, Akademien der parteinahen Stiftungen und Einrichtungen der politischen Bildung, Bildungshäuser der Wohlfahrtsverbände, der beruflichen Bildung sowie der gewerkschaftlichen Arbeit.

» DRK-Landesarbeitsgemeinschaft Familienbildung NRW
Die anerkannten Einrichtungen der Familienbildung im Deutschen Roten Kreuz in NRW haben sich zu diesem Arbeitskreis zusammengeschlossen. Sie sind Träger von 15 Familienbildungswerken verschiedener DRK-Kreisverbände.

» Arbeitskreis kommunaler Familienbildung NRW
Der Arbeitskreis der kommunaler Familienbild in NRW wurde im Jahr 2000 als freiwilliger Zusammenschluss der kommunalen Familienbildungsstätten in NRW gegründet. Derzeit sind die Städte Bochum, Solingen und Wuppertal durch den Arbeitskreis repräsentiert. Aufgaben des Arbeitskreises sind unter anderem die Interessenvertretung Kommunaler Familienbildungsarbeit, die konzeptionelle Weiterentwicklung der Familienbildung, der fachliche Austausch und Kontakt kommunaler Einrichtungen untereinander, die Mitarbeit in verschiedenen Fachgremien sowie die Zusammenarbeit und der Austausch mit den Familienbildungsstätten anderer Träger.

» Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V.

» Bildungswerk des Landessportbundes NRW e.V.
Das Bildungswerk des Landessportbundes ist eine seit 1979 nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen anerkannte und geförderte Weiterbildungseinrichtung.

Es ist Aufgabe des Bildungswerkes, in freier und ungebundener Bildungstätigkeit jedem Bürger/jeder Bürgerin  entsprechend den Grundlagen des  Weiterbildungsgesetzes  die Möglichkeit zu geben, die Bedeutung und Verantwortung des Sports in Staat und Gesellschaft zu erkennen und sich durch politische, soziale, kulturelle und sportliche Weiterbildungsmaßnahmen zu qualifizieren für Mitwirkung und Mitverantwortung in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Das Bildungswerk führt in 38 Außenstellen jährlich ca. 8000 Kurse und Lehrgänge durch; im Schwerpunkt in den Angebotsbereichen: Bewegungs-, Gesundheits- und Sportbildungskurse als Ausgleich für Berufs- und Alltagsbelastungen, Qualifizierung zum Ehrenamt, sowie Zusatzqualifizierungen für Menschen, die im Bereich Bewegung, Sport, Gesundheit beruflich tätig sind.

Das Bildungswerk ist seit November 2009 nach den Standards von EFQM zertifiziert.
Im Januar 2012 wurde die zweite Stufe „Recognized for Excellence“ zuerkannt.

» DAA-Landeseinrichtung NRW

» DGB-Bildungswerk NRW e.V.
Das DGB-Bildungswerk NRW wurde 1989 von den DGB-Gewerkschaften in Nordrhein-Westfalen als Bildungsträger gegründet.Mit jährlich rund 45.000 Teilnehmer/innen in unseren arbeitsweltorientierten Seminaren, Studienseminaren und Projekten sind wir eine der großen Weiterbildungsinstitutionen politischer Bildung in NRW. Mitglieder des eingetragenen Vereins sind die nordrhein-westfälischen DGB-Gewerkschaften.
Gewerkschaftliche Bildung will die Handlungskompetenz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer verbessern, damit sie sich wirkungsvoll für eine attraktive, humane und effiziente Arbeit einsetzen können. Schließlich ist für die positive Entwicklung einer demokratischen und sozialen Gesellschaft die Beteiligung und Mitbestimmung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Betrieb und Gesellschaft unverzichtbar.

» Ev. Erwachsenenbildung NRW – Landesorganisation
Die Ev. Erwachsenenbildung NRW (EEB NRW) ist die Landesorganisation der Ev. Erwachsenenbildung.

Zu ihr gehören mehr als 80 Bildungseinrichtungen, die lokal, regional oder landes- weit allen Bürgerinnen und Bürgern Weiterbildung anbieten. Dies geschieht in regionalen Bildungswerken, Bildungshäusern und Tagungsstätten, in städtischen oder landeskirchlichen Akademien und verbandlichen Bildungsstätten.

Die Ev. Erwachsenenbildung kooperiert dabei auch mit anderen Bildungseinrichtungen wie Tageseinrichtungen für Kinder, Familienzentren, Schulen und weiteren Einrichtungen insbesondere des Sozial-, Gesundheits- und
Erziehungswesens.

Mehr als 150 hauptamtlich pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verantwortlich für das Gesamtprogramm von fast 12.000 Veranstaltungen mit rd. 150.000 Unterrichtsstunden und etwa 100.000 Teilnehmertagen (im Internatsbetrieb).

Die gemeinnützigen Bildungsangebote beinhalten die Themenbereiche Religion und Spiritualität, Eltern- und Familienbildung, generationenübergreifendes Lernen, berufs-, gesellschafts- und arbeitsweltbezogene Bildung, die kulturelle Bildung sowie Angebote zur Qualifizierung im Ehrenamt und zum zivilgesellschaftlichen Engagement.

Weitere Informationen unter http://www.eeb-nordrhein.de und http://www.ebwwest.de

» Landesarbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke
In der Landesarbeitsgemeinschaft Demokratischer Bildungswerke (LDB) haben sich nordrhein-westfälische Institutionen der politischen Bildung zusammengeschlossen, die ihre Arbeit an den Grundwerten und politischen Prinzipien der sozialen Demokratie orientieren. Alle angeschlossenen Bildungsträger unterhalten Bildungswerke bzw. Bildungsstätten, die nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes NRW anerkannt sind.

» Landesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Familienbildungsstätten und -werke im Rheinland 

Landesarbeitsgemeinschaft Ev. Familienbildungsstätten und -werke im Rheinland
Die Landesarbeitsgemeinschaft Evangelischer Familienbildungsstätten und -werke im Rheinland ist ein Zusammenschluss von 14 Familienbildungsstätten und werken im Bereich des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche im Rheinland. Die Landesorganisation berät, stützt, qualifiziert und  begleitet Träger und Mitarbeitende der Familienbildungseinrichtungen mit ihren ca. 100 pädagogische Mitarbeiter/ -innen, ca. 2.500 Honorarmitarbeiter/ -innen und 350 ehrenamtlichen Mitarbeiter/ -innen. Ihre Aufgaben insgesamt sind:

  • konzeptionelle Grundlinien der Familienbildung sowie Arbeitshilfen zu entwickeln
  • Qualitätsentwicklungsprozesse zu reflektieren und zu sichern
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Fachtagungen zu fördern und zu veranstalten
  • die Zusammenarbeit mit Arbeitsgemeinschaften der Familienbildungsstätten und anderen Weiterbildungsorganisationen auf Landesebene zu pflegen
  • die Belange der Familienbildungsstätten in der Öffentlichkeit und bei Behörden gemeinsam mit dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland als dem zuständigen Spitzenverband zu vertreten
  • die Erarbeitung von Stellungnahmen zu familienpolitischen Fragen im Bereich der Freien Wohlfahrtspflege
  • fachliche Informationen, Beratungs- und Entscheidungshilfen zu erarbeiten

Die Landesarbeitsgemeinschaft arbeitet mit im Gesprächskreis der Landesorganisationen der Weiterbildung in NRW und ist seit mehr als zehn Jahren beteiligt an den gemeinsamen Innovationsprojekten der Landesarbeitsgemeinschaften der Familienbildung in NRW.

» Landesarbeitsgemeinschaft Familien- und Weiterbildung der Arbeiterwohlfahrt in NRW
Die Landesarbeitsgemeinschaft der Familien- und Weiterbildung der Arbeiterwohlfahrt in NRW wurde 1979 in Dortmund gegründet. Sie ist die Interessensvertretung für 16 Familienbildungseinrichtungen und 10 Weiterbildungseinrichtungen der AWO NRW und korporativer Mitglieder.

» Landesarbeitsgemeinschaft der Familienbildungsstätten im PARITÄTISCHEN
Die Landesarbeitsgemeinschaft ist das Netzwerk der Familienbildungsstätten im Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW.

» Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung in NRW e.V.
Die 1953 gegründete Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenenbildung hat im Jahre 2005 mit der LAG für katholische Familienbildung fusioniert. Damit werden die Interessen der allgemeinen katholischen Weiterbildung gebündelt und gemeinsam vertreten. Mit dem traditionellen Engagement der Bistümer und der katholischen Vereine und Verbände für die Weiterbildung und mit ihrem Einsatz als Teil des pluralen öffentlichen Angebotes ist die katholische Erwachsenen- und Familienbildung zum zweitwichtigsten Akteur des lebensbegleitenden Lernens in NRW geworden. Auf der Basis des Weiterbildungsgesetzes bieten die Einrichtungen ein verlässliches, qualitäts- gesichertes, innovatives Gesamtangebot, das sich immer wieder neu an den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer orientiert.

» Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung NRW e.V.
Die Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung NRW (LAAW) ist ein Zusammenschluss von 44 nordrhein-westfälischen öffentlichen Weiterbildungseinrichtungen in gemeinnütziger Trägerschaft. Alle diese Einrichtungen sind nach dem Weiterbildungsgesetz NRW staatlich anerkannt und gefördert. Sie haben unterschiedliche Profile von allgemeiner, politischer, beruflicher und kultureller Weiterbildung sowie Familienbildung, arbeiten zum Teil örtlich, zum Teil landes- und bundesweit. Diese Bildungswerke haben ihren Sitz in allen Regionen von Nordrhein-Westfalen – von Ostwestfalen bis in die Eifel, vom Niederrhein bis ins Sauerland.

» Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V.
Als größte Landesorganisation der Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen vertreten wir seit unserer Gründung im Jahr 1947 die bildungspolitischen und finanziellen Interessen von 133 Volkshochschulen in kommunaler Trägerschaft sowie von 2 Einrichtungen in anderer Trägerschaft. Wir sind ein eingetragener und gemeinnütziger Verein mit Sitz in Düsseldorf. Unsere Arbeit finanziert sich überwiegend aus den Mitgliedsbeiträgen der Kommunen und aus Zuschüssen des Landes Nordrhein-Westfalen.

»Paritätische Akademie Landesverband NRW e.V.
Die Pariätische Akademie Landesverband NRW e.V. ist seit 1976 als anerkannter Träger der Weiterbildung nach dem nordrhein-westfälischen Weiterbildungsgesetz (WbG) in der Erwachsenenbildung tätig. Als Akademie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes NRW erfüllt sie einen grundlegenden Satzungsauftrag des Verbandes, indem die Akademie Weiterbildung in Form praxisorientierter beruflicher und anderer zielgruppenorientierter Fortbildungsangebote entwickelt und durchführt. Daneben bietet die Paritätische Akademie Bildungsveranstaltungen in Kooperation mit den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen an und bildet gemeinsam mit ihnen das Bildungsnetz Parität.


Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3


Eine gute Schule ist ein Ort, an dem man laut denken kann.
Unbekannt