Wer wir sind

Partner für Weiterbildung

Im Gesprächskreis für Landesorganisationen der Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen (GK) haben sich landesweit arbeitende Verbände, Vereine und Landesarbeitsgemeinschaften der gemeinwohlorientierten Weiterbildung zusammengeschlossen, deren Mitgliedseinrichtungen durch das Weiterbildungsgesetz NRW (WbG) gefördert werden und auf dessen Grundlage sie ein flächendeckendes Angebot an allgemeiner, politischer, beruflicher, schulabschlussbezogener, kultureller Bildung sowie Angebote der Eltern- und Familienbildung unterbreiten.

Arbeitsweise
Die Mitglieder des Gesprächskreises treffen sich regelmäßig und mehrmals jährlich zu gemeinsamen Sitzungen. Diese Arbeitstreffen dienen der Beratung und Abstimmung in allen zentralen Fragen der Weiterbildung. Beschlüsse zu grundlegenden inhaltlichen und weiterbildungspolitischen Fragen werden einstimmig getroffen. Bei Wahlen gilt das Mehrheitsprinzip.

Vertretung des Gesprächskreises
Die Mitglieder des Gesprächskreises wählen alle zwei Jahre aus ihrer Mitte zwei gleichberechtigte Sprecherinnen/Sprecher. Ein(e) Sprecherin/Sprecher wird aus den Reihen der Volkshochschulen und die oder der andere Sprecherin/Sprecher aus den Reihen der freien Träger gewählt. Die Sprecherinnen/Sprecher sind die zentralen Ansprechpersonen und leiten die Sitzungen des Gesprächskreises.
Aktuell gewählte Sprecherin/Sprecher sind Ulrike Kilp, vom Landesverband der Volkshochschulen in NRW und Wolfgang Jost, vom Bildungswerk des Landessportbundes NRW.

Arbeitsgruppen
Zur Wahrnehmung von wichtigen Aufgaben bildet der Gesprächskreis zeitlich unbefristete oder befristetete Arbeitsgruppen. Die Arbeitsgruppe politische Bildung zum Beispiel widmet sich allen Fragen, die für die Politische Bildung in Nordrhein-Westfalen relevant sind. Die Arbeitsgruppe Bildungsgerechtigkeit fragt nach den Zugängen von Menschen, die bislang kaum oder nicht von Weiterbildung profitieren.

Projekte
Für wichtige Themen und Fragen zur Weiterentwicklung der Weiterbildung werden Projekte durchgeführt. Die Durchführung von Projekten erfolgt im Allgemeinen in Kooperation von mehreren Landesorganisationen im Auftrag des Gesprächskreises.

-> Mehr über die Arbeit des Gesprächskreises erfahren Sie in der Geschäftsordnung.

 


Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2


Demokratie ist die einzige Staatsform, die gelernt werden muss.
Oskar Negt